Tourismus in und um Albi

Das Ferienhaus Saint Loup, wie schon gesagt im Inneren der  bischöflichen Stadt, bietet die Nähe zu den schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt :

  • An Ort und Stelle, die bezaubernden und romantischen Straßen von Alt-Albi.
  • 50 Meter entfernt, die Kathedrale Sainte Cécile, ein Meisterwerk der Gothik des Südens, eine Festung aus Backstein.
  • 100 Meter entfernt das Palais de la Berbie, einer der ältesten bischöflichen Paläste in Frankreich (nach Avignon), der heute das Museum Toulouse Lautrec beherbergt. 
  • 150 Metern entfernt, das Kollegium und das Kloster Saint Salvi in romanischer und gotischer Architektur  des zwölften Jahrhunderts mit fein sculptierten Kapitellen.

Für Ihren Feinschmecker-Urlaub :

In einem Umkreis von etwa 300 Meter erwarten Sie viele Restaurants,  alle ebenso hervorragend wie vielfältig und renommiert, wie zum Beispiel "Le Clos Sainte Cecile", "Le Chistera", "La Pergola", "l'Espirit du vin" und viele andere mehr :  Brasserien, Teestuben oder ausländischen Spezialitäten-Restaurants.
Wenn Sie selbst kochen möchten, werden Sie in der gleichen Umgebung mehrere Lebensmittelgeschäfte und insbesondere die Markthalle  finden (beachten Sie im Vorübergehen die Architektur im Stil "Pavillon Baltard"), die täglich geöffnet hat und Ihnen frische, heimische Produkte bietet

Für Ihre  "Nature-Freizeit" :

Ihr "Grüner Ausflug" beginnt schon  nach 50 Metern: drei Wanderwege, die am Ufer des Tarn und des Caussels eine gehegte und gepflegte Natur kreuz und quer durchziehen und die Sie unter der „alten“ Brücke (erbaut um 1040) hindurch führen. Diese Wege (Teil des GR 36), werden Sie auf etwa vier Kilometern von der Hektik der Stadt wegführen,  sie sind zu allen Jahreszeiten begehbar.
Die Schiffs-Anlegestelle von "Albi Kreuzfahrt" ist 200 Meter vom Haus entfernt am Fuße des imposanten Rundwegs  um das  Palais de la Berbie. An Bord der "L'Hirondelle"  und der "Les copains d'abord", Lastkähne auf der traditionellen Linie der Plattboden-Boote die sich auf dem Fluss Tarn wiegen,  können  Sie überraschende Aussichten auf die Albigenser Heimat entdecken und eine Atmosphäre der Ruhe auf dem Tarn.

Wenn Sie weiter weg wollen :

Die beiden Fahrräder, die  Sie zu Ihrer Verfügung haben, werden die Reichweite Ihrer Entdeckungen vergrößern. Auf den Radwegen können Sie nach Lust und Laune das Stadtzentrum mit seinen Fachwerkhäusern und Erkern (typische Architektur der Renaissance) besuchen,  den Park Rochegude aufuchen, seine vier Hektar Grün und seine Palais aus dem achtzehnten Jahrhunderts.  Erleben Sie  Bade-Spaß beim Besuch des Wasserpark "Atlantis" und seinem Fitness-Center. Im Freizeitpark Pratgraussals können Sie sich dem Sport widmen, Angeln gehen oder einfach nur "en famille" die Ruhe und Gelassenheit des Parks genießen am erfrischenden, besonders  schattigen Rand des gepflegten Gewässers.

Zur Teilnahme an kulturellen und sportlichen Veranstaltungen :

Mit seiner Lage im Zentrum der Stadt ist das Ferienhaus Saint Loup die ideale Unterkunft, wenn Sie an  kulturellen und sportlichen Veranstaltungen teilnehmen wollen, die unsere Stadt während des ganzen Jahres organisiert. Sie werden alle Details der Veranstaltungen auf der web-site der Touristeninformation und des Rathauses finden :  https://www.albi-tourisme.fr/  -  http://www.mairie-albi.fr 

Um Ihre Touren wählen :

Vieil-Alby

Unbeschwert durch die Straßen von Alt Albi streifen ist der beste Weg, um unsere Stadt zu erkunden. Übrigens ist Alt-Albi in das Weltkulturerbe der UNESCO eingetragen.

Besuchen Sie die Website : https://www.albi-tourisme.fr/fr/le-centre-ancien-albi.html

Kathedrale Sainte Cécile

Man muss sie gesehen haben: die Kathedrale Sainte Cécile, die größte Backstein-Kathedrale der Welt, der Bau wurde Ende des dreizehnten Jahrhundert begonnen. Dieses Juwel der Gotik, dessen gewaltiger Baukörper an eine Zitadelle erinnert, bietet die größte bemalte Fläche: 22000 m², davon 1800 m² in den  Gewölben.

Besuchen Sie die Website : https://www.albi-tourisme.fr/fr/la-cathedrale-sainte-cecile-albi.html

Museum Toulouse-Lautrec - Palais de la Berbie

Unvermeidbar, das Museum Toulouse-Lautrec, das die größte Sammlung der Welt dieses Künstlers enthält (tausend Werke) und das Palais de la Berbie mit seinen Französischen Gärten.


Besuchen Sie die Website : http://www.musee-toulouse-lautrec.com/

Cordes Sur Ciel

Die mittelalterliche Festungsstadt Cordes sur Ciel, mit dem passenden Namen, erhebt sich aus dem Nebel,  700 Jahre haben seine Steine altern lassen. Malerische Gassen, Künstler und Handwerker machen es sehenswert.


Besuchen Sie die Website : http://www.cordessurciel.fr/

Ambialet

Malerisches Dorf eingebettet in eine Windung des Tarn, daher der Name Ambialet Halbinsel.


Besuchen Sie die Website : http://ambialet.pagesperso-orange.fr/

Le Sidobre

Natürliche Verlängerung des Massif Central, ein paar Meilen von Albi und Castres, criosités den wilden Bergwald Sidobre Cache geologische Sensation.

Besuchen Sie die Website : http://sidobre.tourisme-tarn.com/

Bergbaumuseum

Steigen Sie  in die Tiefe wie Bergarbeiter zur Zeit des Kohlebergbaus, und durchfahren Sie  in 350 Meter Tiefe die Stollen des Bergwerks.

Besuchen Sie die Website : Musée de la mine